User Online
Login



Press ESC to close
Register
 
Search
Leider habe ich nicht viele Informationen, was das Leben des kleinen Sedat betrifft. Was ich jedoch weiß ist, dass sein Tod an Grausamkeit und vor allem an Sinnlosigkeit kaum zu überbieten ist. Der 9jährige Sedat wurde aus purer Mordlust getöten. Sedat lebte in Duisburg-Homberg und hatte noch zwei Geschwister. Sein Vater und seine Mutter waren getrennt und Sedat, sowie seine Geschwister, waren in der Obhut des Vaters, der auch das Sorgerecht innehatte. Sedat wurde am 9. Januar 2001 von seinem Täter auf der Straße angesprochen und unter dem Vorwand ihm Pokémon - Karten zu schenken, in dessen Wohnung gelockt. Hier wurde Sedat von dem jungen Mann erdrosselt und zunächst in einen Koffer gesteckt, der in einem Kleiderschrank verstaut wurde. In der Zeit zwischen 18 und 21:30 Uhr, war die Freundin des Täters anwesend. Nachdem die Beiden intim waren, holte der Mann die Leiche von Sedat wieder aus dem Schrank. Er trennte dem kleinen Sedat seinen Kopf ab, stach ihm ein Auge aus und schnitt seine Kopfhaut auf. Außerdem verging er sich sexuell an Teilen der Leiche. Später schaffte er den Koffer auf die Straße und “entsorgte” Sedats Kopf in einem Altkleidercontainer. Am 11. Januar 2001 wurden die sterblichen Überreste des 9jährigen Sedat gefunden. Sein Täter sagte gegenüber der Polizei, dass er schon lange einmal sehen wollte, wie ein Kind stirbt. Sedat war ein Junge, der am Anfang seines Lebens stand und wegen der Perversion eines anderen Menschen, so früh aus diesem Leben gerissen worden ist. Sedat wäre heute, im Mai 2021, 29 bzw. 30 Jahre alt. Was er heute wohl für ein Leben führen würde? Wir werden es leider nie erfahren und seine Liebsten werden nie die Chance haben, sein Leben weiter zu begleiten. Du wirst nie vergessen sein, Sedat!

Sedat Aydin
Date of birth 31.12.1991
Died on 09.01.2001

444 3 1

Back to Memory Created: 04.05.2021,
Created by Thea Schmitz

The online cemetery in the internet, Grief Online

Memorials, memorial visitors, lit memorial candles